Doctor does an injection patient on blue background. Coronavirus protection. Healthcare and medical concept

Die neuesten Zahlen des britischen PHE-Impfüberwachungsberichts zu Covid-19-Fällen zeigen, dass doppelt geimpfte 40- bis 79-Jährige 44 % ihrer Immunität verloren haben. Ihr Immunsystem verschlechtert sich um etwa 5 % pro Woche (zwischen 3,8 % und 9,1 %).

Impfüberwachungsbericht

Wenn dies so weitergeht, werden die 30- bis 59-Jährigen bis Weihnachten keinerlei Covid-/Virusabwehr (und vielleicht eine Form des erworbenen Immunschwächesyndroms) haben, und alle doppelt geimpften Menschen über 30 werden bis Januar nächsten Jahres den Teil ihres Immunsystems, der Covid-19 bekämpft, vollständig verloren haben.

Die nachstehenden fünf Tabellen von Public Health England (PHE) aus ihrem ausgezeichneten Impfüberwachungsbericht über alle vollständig genomsequenzierten Delta-Fälle im Abstand von fünf Wochen zeigen deutlich die fortschreitende Schädigung der Immunantwort durch die Impfstoffe. PHE hat eine großartige Arbeit geleistet, und das Bild ist sehr klar.

Hier ist der wöchentliche Rückgang der Leistung des Immunsystems von doppelt geimpften Personen im Vergleich zu nicht geimpften Personen zu sehen. Die Wirksamkeit des Impfstoffs wird anhand der Impfstoff-Effektivitätsformel von Pfizer gemessen… (Rate der nicht geimpften Fälle – Rate der geimpften Fälle)/die größere Zahl der nicht geimpften oder der geimpften Fälle – Wir verwenden das Verhältnis zwischen der Zahl der geimpften und der Zahl der nicht geimpften Fälle, um die Wirksamkeit des Impfstoffs zu bestimmen, so wie es Pfizer selbst tut.

Eine Wirksamkeit des Impfstoffs von 50 % bedeutet, dass doppelt vakzinierte Personen zu 50 % besser vor Covid geschützt sind als nicht vakzinierte Personen. Das bedeutet, dass die Delta-Fallrate bei den Geimpften halb so hoch ist wie die Delta-Fallrate bei den Ungeimpften.

Eine Wirksamkeit des Impfstoffs von -50 % bedeutet, dass Ungeimpfte zu 50 % besser vor Covid geschützt sind als doppelt Geimpfte. Das bedeutet, dass die Delta-Fallrate bei den Geimpften doppelt so hoch ist wie die Delta-Fallrate bei den Ungeimpften.

Eine Impfeffizienz von 0 % bedeutet, dass doppelt geimpfte Personen zu 0 % besser vor Covid geschützt sind als nicht geimpfte Personen. Es bedeutet, dass die Delta-Fallrate bei den Geimpften gleich der Delta-Fallrate bei den Ungeimpften ist. Das bedeutet, dass die Impfstoffe ihre gesamte Wirksamkeit verloren haben.

Alle über 30-Jährigen werden innerhalb von 16 Wochen 100 % ihrer gesamten Immunkapazität verloren haben (sicherlich für Covid und höchstwahrscheinlich für Viren und bestimmte Krebsarten – nach den Erkenntnissen von Cole Diagnostics in Idaho und Dr. Nathan Thompson).
Doppelt geimpfte 30- bis 59-Jährige werden sie bis Weihnachten verloren haben. Diese Menschen haben dann überhaupt keine Immunabwehr gegen Covid mehr.

Es stellt sich also die Frage, wie viel des Immunsystems an der Abwehr von Covid beteiligt ist. Das schlimmste Szenario ist, dass sie tatsächlich an AIDS erkranken und den NHS zerstören.

Wenn nicht schnell ein Heilmittel gefunden wird, könnten sie sterben (wie zu Beginn der AIDS-Epidemie).

Diese Schwächung des Immunsystems könnte durch ADE (Antibody Dependent Enhancement, d. h. die durch den Impfstoff induzierten Antikörper wirken in umgekehrter Richtung) verursacht werden und spezifisch für Covid sein, oder sie könnte allgemeiner sein und zu einer Form von durch den Impfstoff vermitteltem AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome, erworbenes Immunschwächesyndrom) führen. Die Tatsache, dass die dritte Impfung in Israel funktionierte (für einen kurzen Zeitraum, bevor die vierte Impfung vorgeschlagen wurde), bedeutet, dass die Impfstoff-Antikörper unmittelbar nach der Impfung immer noch eine Schutzwirkung haben. Das schließt also ADE aus.

Die abnehmende Wirksamkeit der Impfstoffe geht nicht asymptotisch gegen Null (was bedeuten würde, dass die Impfstoffe mit der Zeit an Wirksamkeit verlieren). Sie geht geradlinig durch Null und wird dann gefährlich negativ (was bedeutet, dass die Impfstoffe für das Immunsystem toxisch werden). Dann wird der Wert von Woche zu Woche linear negativer. Wenn das so weitergeht, werden die Impfstoffe den Teil des Immunsystems, der sich mit Covid befasst, bis Ende Januar vollständig zerstören.

Die Auffrischungsimpfungen müssen die gleichen sein wie die Impfstoffe selbst, weil es ewig dauert, klinische Studien durchzuführen und die Zulassung für etwas anderes zu erhalten. Wenn man also eine Auffrischungsimpfung nimmt, zeigen diese Zahlen, dass man sich selbst eine noch schneller fortschreitende Form von AIDS verpasst (nach einer anfänglichen Wirksamkeit von einigen Monaten). Die Risiko-Nutzen-Analyse für diese Impfstoffe ist inzwischen zu einer Risiko-Schadens-Analyse für alle über 30 geworden.

Tabelle 2. COVID-19-Fälle nach Impfstatus…

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 32 und Woche 35 2021 

 

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 33 und Woche 36 2021

 

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 34 und Woche 37 2021

 

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 35 und Woche 38 2021

 

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 36 und Woche 39 2021

 

Gemeldete Fälle nach Probendatum zwischen Woche 37 und Woche 40 2021